Kartenhaus 🃏

Ich weiß nicht mal richtig wo ich starten soll, es sieht so aus als wenn mein Leben wieder einmal zusammen fällt, wie ein Kartenhaus. Gerne würde ich sagen das ich endlich glücklich bin aber irgendwas kommt immer wieder, die scheisse hört einfach nicht auf. So als ob ich bestraft werde, für das, was ich Menschen angetan habe in meiner Vergangenheit. Vielleicht hab ich es verdient? Ich fühle mich von Tag zu Tag immer wertloser, wie ein mieses Stück Scheisse. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, das ich "heile" bin, ich bin schon lange gebrochen, versuche weiter zu machen, einfach zu "leben". Dieses "einfach" ist aber verdammt schwer. Ich hab einen verdammt guten Grund weiter zu machen, mein Sohn, mein Sonnenschein. Er gibt mir Kraft weiter zu machen, auch wenn ich oft davor bin einfach alles hinzuwerfen. Mein Mann sollte auch ein Grund sein, ist er aber nicht, er nimmt mich und meine Gefühle nicht ernst. Wahrscheinlich weil er es einfach nicht versteht oder nicht verstehen will. Ich habe schon lange aufgehört ihm irgendwas zu erzählen, es bringt einfach nix. Und genau das macht er mir nun zum Vorwurf, ich würde mich distanzieren. Ja das habe ich. Ich weiß, das ich mit ihm reden sollte, ihm verständlich machen was in mir vorgeht, aber er würde es nicht ernst nehmen, ich hab es doch probiert. So viele Sachen belasten nicht, ich versuche sie zu sortieren. Arbeit: jaja niemand hat Bock drauf..Ist es Mobbing zu zusehen wie jemand gemobbt wird? Die Kollegin muss echt viel aushalten, dabei macht sie immer alles was in Ihrer Macht steht. Der Chef weiß es aber reagiert nicht. Ich weiß nicht, wie lange ich mir das noch mit angucke. Donnerstag Mittag hatten wir Übergabe was so passiert ist in der Woche, die besagte Kollegin kam zu spät und würde so runtergemacht, hätte nicht viel gefehlt und ich hätte was gesagt. Wenn ich eins gelernt habe dann das man für sich aufstehen muss, grade damit man nicht so fertig gemacht wird. Bei mir hat es eine auch versucht aber hat es nicht geschafft mir ein schlechtes Gewissen zu machen, im Gegenteil ich wurde auch recht pampig. Und sollte es nochmal jemand wagen mit mir so zu reden, bekommen die die Kündigung, ich lass mir nicht auf der Nase rumtanzen, nicht mehr. So das wars erstmal von mir

11.3.17 14:34

Letzte Einträge: so oder so, das Leben geht weiter..., Heute.., Viel zu kurz..

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL